Entstehung

Das netzwerk rynach wurde 1998 zunächst als Projekt der Evangelisch Reformierten Kirchgemeinde Reinach begonnen, an dem sich kurze Zeit später auch die Römisch-katholische Kirchgemeinde beteiligte.

Das ökumenische Projekt wurde 2008 in einen gemeinnützigen, konfessionell und politisch unabhängigen und nicht gewinnorientierten Reinacher Verein umgewandelt.


Kontakt


netzwerk rynach
Postfach 553
4153 Reinach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Vermittlungsstelle
079 252 57 30

Sibylle Sammer

Leiterin Vermittlungsstelle

Unser Organigramm

netzwerk rynach Organigramm PDF

Susanne Hoffmann

Präsidium, Weiterbildung, Anlässe

Dieter Gehrig

Öffentlichkeitsarbeit

Barbara Speck

Personal

Jolanda Fanti

Vereinsadministration

Hans Oppliger

Finanzen

Elisabeth Nyffeler

Protokollführung


Unsere Mitarbeitenden

  • haben den Einführungskurs erfolgreich absolviert
  • unterliegen der Schweigepflicht
  • arbeiten ehrenamtlich und ohne finanzielle Entschädigung
  • erhalten allfällige Spesen (bis zu einem festgelegten Betrag) zurückerstattet
  • nehmen an regelmässig stattfinden Supervisionen teil
  • besuchen vom netzwerk rynach organisierte, für sie kostenlose, Weiterbildungen
  • kommen jedes Jahr als Dank für ihre wertvolle Arbeit in den Genuss eines vom Verein organisierten Mitarbeiter*innen-Anlasses
  • unterzeichnen eine von der Vermittlungsstelle verfasste Vereinbarung der Begleitung
  • dokumentieren in einem Dossier (Nachweis für freiwillige und ehrenamtliche) ihre Weiterbildung und Begleitung
  • sind im Rahmen ihrer Tätigkeit gegen Haftpflicht und Unfall versichert

www.netzwerk-rynach.ch

Spendenkonto:
Raiffeisenbank Reinach

IBAN CH22 8080 8003 9594 1554 8

Kontakt

netzwerk rynach
Postfach 553, 4153 Reinach
Vermittlungsstelle 079 252 57 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok